Haus selbst verwalten Vor- und Nachteile


Das eigene Haus selbst verwalten ist immer eine Option. Es gibt gute Gründe, das eigene Haus, bzw. die eigenen Häuser, selbst zu verwalten – aber auch weniger gute.

Das eigene Haus selbst verwalten ist gut wenn …

  • Sie mit den gesetzlichen Rahmenbedingungen (MRG bzw. WEG bei Wohnungseigentum, Richtwertgesetz, UStG, EstG …) einigermaßen vertraut sind, und
  • die Verwaltungssituation nicht wirklich kompliziert ist und
  • Sie ein einfach zu bedienendes Verwaltungswerkzeug haben, zum Beispiel das 1bisX Hausverwaltungsprogramm. Die meisten 1bisX Anwender sind Selbstverwalter. 1bisX kann alles, was Sie als Selbstverwalter benötigen – und noch viel mehr.

Das eigene Haus selbst verwalten ist weniger gut, wenn…

  • Sie „komplizierte“ Mieter bzw. Wohnungseigentümer haben.
  • Umbaumaßnahmen oder Sanierungsarbeiten bevorstehen zu deren Betreuung Sie keine Zeit oder Lust haben.
  • Sie sich nicht zutrauen, Mietern bzw. Wohnungseigentümern mit Entschiedenheit entgegen zu treten.

Hauptvorteile von Haus selbst verwalten:

  • Das gesetzliche Verwaltungshonorar (derzeit € 3,43 netto per Nutzflächen m2 per Jahr) zahlen die Mieter nicht einem Fremden sondern Ihnen – die Lizenzgebühr für 1bisX ist damit schnell erwirtschaftet – und
  • Sie haben die volle jederzeitige Kontrolle über alle Zahlungsvorgänge, und
  • Sie suchen selbst den Bestbieter unter den möglichen Lieferanten aus. Wohnen Sie selbst im Haus, ist das meistens wirklich lohnend.

Hauptnachteile von Haus selbst verwalten:

  • Sie brauchen dafür Zeit (mit 1bisX allerdings wenig) und müssen Termine mit Mietern bzw. Wohnungseigentümern, Lieferanten, etc. abstimmen.
  • „querulantische“ Mieter bzw. Wohnungseigentümer können Sie bei jeder Gelegenheit und Ungelegenheit beanspruchen, falls Sie das zulassen.
  • Sie Änderungen der gesetzlichen Rahmenbedingungen mitverfolgen müssen. Was auch Zeit und Mühe kostet.

Zusammenfassung

Wenn die Vorteile überwiegen: Probieren Sie es! Sie können immer in unserem Internetforum kostenlos Rat einholen: 1bisX Forum
Sie können auch einen befristeten Wartungsvertrag mit Premium-Support per Telefon und Internet-Fernwartung abschließen oder den Premium-Support per Einzelverrechnung beanspruchen. Mit 1bisX und unserer Unterstützung ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass Sie Ihr Haus selbst verwalten können. Auch Wohnungseigentumsgemeinschaften können die eigene Wohnungseigentumsanlage von einer Vertrauensperson aus der Eigentumsgemeinschaft verwalten lassen. Oder dafür ein Verwaltungsteam bestellen.
Und wenn es doch nicht so funktioniert, wie Sie es sich vorstellen, dann beauftragen Sie wieder eine professionelle Hausverwaltung.

Eine ehrlich und gut gemeinte Warnung zum Schluss: Wenn Sie von den einschlägigen Gesetzen keine Ahnung haben, dann lassen Sie lieber Ihr Haus/Ihre Häuser von einem Profi verwalten. Oder machen Sie einen Hausverwalterkurs. 1bisX ist ein hocheffizientes Werkzeug. Aber es kann weder das persönliche Fachwissen noch die Verantwortung für den korrekten Einsatz ersetzen – wie es jedes andere Werkzeug auch nicht kann.
Ist schon klar: Diese Warnung dient nicht unserer Gewinnmaximierung sondern der Kundenzufriedenheit. Diese ist seit Firmengründung vor 30 Jahren für uns das Wichtigste. Sie werden es merken.