Hallo, Gast!

Wechsel des PC
#19
Frage:
Ich habe mir nach fünf Jahren einen neuen Rechner gekauft (freilich hats wieder nicht für eine apple gereicht) und würde gerne das 1bisX „übersiedeln“. Dazu habe ich dieses Thema gelesen, doch bei mir gibt’s diese Verzeichnisse nicht.

Antwort:
Dann verwenden Sie vermutlich das Programm FileMaker Pro.exe und nicht die Runtime 1bisXv6.exe. Der Unterschied ist (unter anderen), dass dann die Datenbankdateien 1bisX_.fmp12 und 1bisX_db.fmp12 nicht im gleichem Ordner wie das Programm liegen müssen, sondern irgendwo auf der Festplatte sein können. Sie müssen sich nur im selben Ordner befinden, der irgendwie benannt sein kann.

Sie können also diese zwei Datenbankdateien (bzw. auch die Moduldateien, falls Sie welche verwenden) vom alten auf den neuen Rechner in irgendeinen Ordner im Ordner Dokumente (oder anderen passenden – empfohlen: einer, der in der Cloud gesichert wird) kopieren.
Damit sie auch bearbeitet werden können, muss natürlich das Programm FileMaker Pro auf dem neuen Rechner installiert werden. Dieses wird vom Setup.exe (das Installationsprogramm für FileMaker Pro) im Ordner Programme oder Programme(x86) installiert, je nach dem, ob es sich um eine 64- oder 32bit Programmversion handelt.

Damit maschinenlesbare Zahlscheinformulare bedruckt werden können, wird noch die Schrift OCR-B benötigt. Bitte vom alten Rechner kopieren oder HIER herunterladen und auf dem neuen Rechner installieren.

Damit die volle Funktionalität gegeben ist, wird noch das Plug-In 360Works_ScriptMaster benötigt. Macht den QR-Code auf Zahlscheinen, Rechnungen, Mahnungen und Kontoblatt sowie einige Dateiverwaltungsaufgaben.
Dieses Plug-In herunterladen und in den Ordner Extensions verschieben, der sich im selben Ordner wie das Programm FileMaker Pro befindet.
Befindet sich das Programm im Ordner Programme(x86), wird dieses (32 bit) benötigt.
Befindet sich das Programm im Ordner Programme, wird dieses (64 bit) benötigt.

Hinweis: wenn der Umzug auf einen anderen Mac erfolgt, gilt alles genau so, nur wird dann dieses Plug-In benötigt. Alle Apple Computer verwenden die selbe Plug-In- und auch FileMaker Pro-Version (alles 64bit).

Beim erstmaligen Start mit dem Plug-In werden diverse Programmbibliotheken herunter geladen. Bitte warten, bis der Download erledigt ist.

Auf Windows wird noch die Bonjour-Erweiterung benötigt (für den gleichzeitigen Zugriff mehrerer Computer im Netzwerk auf die selbe Datenbankdatei). Die Aufforderung, diese zu installieren kommt automatisch - bitte machen.

Ja und noch was: Beim Öffnen der Datei 1bisX_ kommt die Meldung "FileMaker kann keine Datei freigeben, da FileMaker-Netzwerk-Sharing ausgeschaltet ist." Das heißt, dass kein anderer Computer im Netzwerk gleichzeitig auf die von diesem PC geöffnete Datenbank zugreifen kann. 
Um diese Meldung loszuwerden: Fenstermenü Datei > Sharing > Mit FileMaker-Clients gemeinsam nutzen... > Netzwerk-Sharing von Aus auf Ein stellen.
 Zitieren
#20
Noch ein wichtiger Hinweis: Wenn alles auf dem neuen PC installiert ist, löschen Sie die gesamte 1bisX-Installation auf dem alten PC, damit niemand irrtümlich mal da mal dort Daten eingibt. Die Daten von zwei Installationen bzw. Datenbankdateien können nicht zusammengeführt werden.
Das gilt auch für Datenbankdateien gleichen Namens auf einem und denselben PC, sollten sie mehr als ein Mal in unterschiedlichen Ordnern vorkommen.
 Zitieren

 


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste